Unser sozial-diakonischer Auftrag

Kirchliche Sozialarbeit oder Diakonie ist Dienst am Nächsten im Auftrag und im Namen Jesu Christi. Die jeweilige Notlage bestimmt, was zu tun ist.

  • Diakonie ist eine der tragenden Säulen des kirchlichen Auftrags. In ihr stellt sich die Kirche den sozialen Herausforderungen der Zeit. Sie begegnet der Not, deckt ihre Ursachen auf und schafft Abhilfe.

  • Diakonie tritt ein. für die Unantastbarkeit allen menschlichen Lebens. Alle Menschen sind nach Gottes Bild geschaffen. Keine Gesellschaft kann in Frieden mit sich oder der Welt leben, ohne sich des Wertes oder der Würde jedes menschlichen Wesens bewußt zu sein.

  • Diakonie ist für Menschen da, die Beistand und Hilfe brauchen.

  • Diakonie leistet in den Rahmenbedingungen des Sozialstaat einen Beitrag für das Gemeinwohl.

Die Evangelische Gedächtniskirchengemeinde in Bad Homburg ist eine der wenigen Gemeinden, die eine Sozialarbeiterstelle eingerichtet hat. Den sozialen Problemen im Gemeindebereich und im Umfeld soll durch professionelle Hilfen begegnet werden.

Unsere Sozialarbeiterin ist Nicole Gopon-Bender. Sie bietet eine offene Sprechstunde im Bonhoeffer-Haus, Gluckensteinweg 150, an und zwar mittwochs von 10 bis 12 Uhr.

Telefon: 06172 / 8504369