Geistliche Angebote - auf Distanz und doch verbunden

Jeden Tag um 18 Uhr läuten alle Bad Homburger Kirchenglocken fünf Minuten lang und laden zum Gebet ein. Vorschläge für Gebete zum jeweiligen Wochentag finden Sie hier. Sie können natürlich durch eigene Gebetsanliegen, das Vaterunser etc. erweitert werden.

 

Morgens an Sonn- und Feiertagen werden die Glocken der Gedächtniskirche von 9.50 bis

10 Uhr läuten, also zur sonst üblichen Gottesdienstzeit.

Einen Vorschlag für einen kleinen Gottesdienst zuhause finden Sie hier.

Zu Gottesdiensten verweisen wir auch auf die Angebote in Radio, Fernsehen und Internet. Gedanken, Anregungen, Informationen und Hinweise finden Sie auch auf www.ekhn.de/home.html und www.ekd.de.

 

Jeden Abend um 19 Uhr lädt die Evangelische Kirche in Deutschland alle Menschen zum gemeinsamen Singen ein. Draußen, auf dem Balkon, der Terrasse oder am Fenster. Unter dem Link www.ekd.de/aufruf-balkonsingen-der-mond-ist-aufgegangen-54077.htm finden Sie den gesamten Text und auch einige Gedanken zu der Zeit, in der dieses Lied entstanden ist und die auch keine einfache war. Singen beruhigt und singen verbindet. Und wir freuen uns schon jetzt auf die Zeit, wenn wir wieder gemeinsam singen können.