Chor der Gedächtniskirche

„Uuuuuuuuuu.“  So beginnt es. Nur mit der richtigen Haltung, nur wenn der ganze Körper locker ist, nur wenn die Resonanzräume, Mund und Zunge im Einklang sind, nur dann lassen sich wohlklingende Töne formen. Und so beginnt jede Chorprobe mit dem Formen von Lauten auf A, O, I und häufig eben auf „Uuuuuuuuuu.“

Lust zum Mitmachen? Wir heißen jedes neue „U“ herzlich willkommen. Wir, das sind die Frauen und Männer des Chores – ein munteres Ensemble von mehr als 40 Menschen, die Freude am Gesang haben. Treffpunkt ist jeden Dienstag um 20 Uhr in der Unterkirche zur Probe, jeweils bis 22 Uhr. Wir singen immer am Karfreitag, immer zu Ostern, immer am Sonntag Kantate, und – unser Hauptereignis – immer am Samstag vor dem ersten Advent. Dazu kommen – je nachdem - besondere Veranstaltungen oder Gottesdienste. Gesungen wird vierstimmig – Sopran, Alt, Tenor und Bass. Die Chorleiterin, Karin Giel, achtet auf die richtige Mischung: Anspruchsvoll solls sein, Qualität solls haben, und dennoch muss es leicht genug sein, damit alle mitsingen können. Rauskommt sowohl  anspruchsvolle Kirchenmusik mit Werken von Bach, Mendelssohn, Mozart u.a, aber auch leichtere Musik wie zum Beispiel die Songs im alljährlichen Gospelprojekt.

 

„Menschen, die gern singen, sind in unserem Chor jederzeit willkommen.“ Kantorin Karin Giel freut sich über Ihr Interesse. Bei ihr erhalten Sie weitere Informationen unter Tel. 06172 - 304570  oder per Mail an Karin Giel.